Die Kinder- und Jugendwohngruppe

Kurzvorstellung

Unsere sozialpädagogische Kinder-und Jugendwohngruppe bietet Kindern und Jugendlichen die Möglichkeit sich in einer familienähnlichen Wohnform zu Hause zu fühlen und, je nach Hilfeziel, auf die Rückkehr in die Herkunftsfamilie oder ein eigenständiges Leben vorbereitet zu werden. Die geschlechts-und altersgemischte Wohngruppe, besteht aus maximal acht Kindern und Jugendlichen. Sie soll als sozialer, sicherheitsvermittelnder sowie, ressourcenreicher Ort dienen, in dem, Leben und Lernen ermöglicht wird. In einem von Wertschätzung, Sicherheit und Verlässlichkeit geprägten Umfeld gilt es, zur Ruhe zu kommen. Durch die Verbindung von Alltagserleben, pädagogischen Angeboten und individuellen Leistungen soll die persönliche Entwicklung jeder/s Einzelnen gefördert werden. Ziel ist es, zur Identitätsbildung, sozialen Integration und eigenverantwortlichen Lebensweise der Bewohner*innen beizutragen.

Zusätzlich gibt es zwei Plätze im betreuten Wohnen für Jugendliche ab 16 Jahren, welche nach Unterbringung in der Wohngruppe verselbstständigt werden sollen. Eine externe Aufnahme ist jedoch ebenfalls möglich.

Zielgruppe

Aufgenommen werden vorrangig Kinder bzw. Jugendliche von elf bis achtzehn Jahren. In Ausnahmefällen können auch jüngere Kinder im Alter von sechs bis zehn Jahren oder junge Volljährige untergebracht werden.
Mögliche Gründe sind z. B.:

  • Kindeswohlgefährdung
  • Familiäre Probleme
  • Auffälligkeiten in der Entwicklung oder im Sozialverhalten
  • Bindungsstörungen
  • Seelische Belastungen
  • Weitere individuelle Beeinträchtigungen

Ansprechpartner

Kay Weber
Wilhelmstraße 3
03046 Cottbus
Tel.: 03 55 / 28 91 46 08
Fax.: 03 55 / 4 88 71 12
k.weber@sin-ev.de

Freie Kapazitäten unserer Einrichtungen finden Sie über folgenden Link:

Leistungen

Bei Unterbringung auf Grundlage des § 34 SGB VIII:

  • Psychische Stabilisierung
  • Erarbeitung lebenspraktischer Fähigkeiten (gesunde Ernährung, Einkauf, Finanzen und Gesundheit)
  • Mitbestimmung
  • Förderung von positiver Entwicklung
  • Stärkung des Selbstwertgefühls
  • Vermittlung von Konfliktlösungsstrategien
  • Förderung in Schule oder Beruf
  • Freizeitpädagogische Angebote
  • Netzwerkarbeit (z.B. Sportvereine, Therapeuten, Beratungsstellen)
  • Eltern- und Angehörigenarbeit

Bei Unterbringung auf Grundlage des § 35a SGB VIII (zwei Plätze mit Mehrbedarf):

  • Engmaschige (Einzel-)Betreuung und Begleitung
  • Individuelle, spezifische Angebote zur besseren Teilhabe am sozialen Leben

Räumlichkeiten

Der Neubau der Kinder-und Jugendwohngruppe, inklusive der zwei betreuten Einzelwohnplätze, befindet sich in ruhiger Lage auf dem Gelände der Geschäftsstelle des SIN e. V., im Cottbuser Ortsteil „Alt-Schmellwitz“. Der Standort kombiniert die Vorteile städtischen Lebens mit denen eines angewachsenen dorfes. Auf Grund der guten Lage sind Ärzte, Schulen, Einkaufsmöglichkeiten, etc. mit den öffentlichen Verkehrsmitteln sehr gut zu erreichen. Dennoch besteht ein dörflicher Charakter und der Garten lädt zum Verweilen und zu gemeinsamen Aktivitäten ein.
Das 2-etagige Wohnhaus mit eigenem Hof und Garten bietet der Wohngruppe ein modernes und geräumiges Wohnzimmer, welches gemeinschaftliche Aktivitäten und gemütlichen Gruppenabenden ermöglicht.Ebenfalls im Erdgeschoss befindet sich die Wohnküche mit großzügiger Sitzecke. Beide Räume verfügen über direkten Zugang zur Terrasse. Über das Treppenhaus gelangt man ins Obergeschoss, wo den Bewohnern acht modern eingerichtete Einzelzimmer zur Verfügung stehen, die teilweise über Balkone verfügen. Zudem stehen den Jugendlichen drei Bäder mit Dusch- und Bademöglichkeiten zur Verfügung.
Die zwei betreuten Einzelwohnplätze sind durch einen separaten Eingang im Haus zu erreichen. Hier stehen zwei Einbettzimmer für die Jugendlichen zur Verfügung, welche sich eine Küche und ein Bad teilen.