Schulbegleitung / Eingliederungshilfe

Kurzvorstellung

Die angebotene Eingliederungshilfe findet in Form einer Schulbegleitung in Cottbus statt. Dabei werden Kinder/Jugendliche mit entsprechendem Bedarf in ihren Schulen durch einen ausgebildeten Einzelfallhelfer vertrauensvoll begleitet und unterstützt. Ziel ist eine angemessene Teilhabe am Unterricht, an Bildungsangeboten sowie an sozialen Kontakten.

Zielgruppe

Anspruchsberechtigt sind Kinder/Jugendliche mit körperlichen, geistigen und seelischen Behinderungen und drohender Behinderungen sowie bei unzureichender Integration im Regelschulsystem.
Mögliche Schwierigkeiten sind:

  • Mangelnde Bereitschaft, Disziplin, Fähigkeit und/oder Reife, sich auf schulische Anforderungen einzulassen bzw. diese umzusetzen
  • Mangelnde soziale Fähigkeiten und Kontakte
  • Probleme bzgl. Verhaltensanpassung, Emotionsregulation

Auch Kinder/Jugendliche aus anderen Kulturkreisen, denen Ausdrucksvermögen sowie der kulturelle Hintergrund fehlt, können hierbei berücksichtigt werden.

Leistungen

Es werden unterrichtsbezogene Leistungen angeboten, die die Aufgaben der Lehrkräfte nicht ersetzen sollen. Zudem werden psychische Hilfestellungen geleistet sowie Hilfen in lebenspraktischen Bereichen.

  • Begleitung, Orientierung, Unterstützung (Unterricht, Pausen, Ausflüge)
  • Strukturierung und Anpassung von Lernangeboten
  • Förderung von Motivation, Konzentration und Durchhaltevermögen im Arbeitsverhalten
  • Ermöglichung einer angeleiteten Rückzugsmöglichkeit
  • Stärkung der Selbstwirksamkeit und des Selbstwertgefühls
  • Förderung von Gruppenfähigkeit und Integration
  • Stärkung des Regelbewusstseins und der Anpassungsbereitschaft
  • Förderung einer angemessenen Kommunikation sowie Konfliktlösungsstrategien
  • Kooperation mit Lehrkräften, Eltern und anderen beteiligten Personen/Institutionen
  • bei Bedarf Unterstützung beim Essen und Körperhygiene
  • Förderung der Sprachkompetenz (bei Migrationshintergrund)